Aktuelle Seite:
Home / News

01.12.2016

In Kürze: Alle Videos gratis in voller Länge bei Youtube!

Ja, ihr lest richtig! Da ich aufgrund meines Nachwuchses (inzwischen zwei Schreihälse!) nicht mehr allzu viel Rad fahre ist in den letzten zwei Jahren kein neues Futter mehr hinzugekommen. Daher lade ich in den nächsten Tagen alle Videos in voller Länge auf das Portal von Youtube. Ich deaktiviere daher auch die Bestellfunktion für die Downloadversion, sie wird es ab sofort nicht mehr geben. Wer ein oder mehrere Videos auf DVD besitzen möchte, kann - solange der Vorrat reicht - selbstverständlich aber nach wie vor eine Bestellung aufgeben.

Und nun: Viel Vergnügen mit hunderten von Stunden Videomaterial! Da sollte für jeden etwas dabei sein und Ausreden für den Verzicht aufs Wintertraining gelten ab sofort nicht mehr! Wink

27.10.2014

Neues Video (Timmelsjoch Ostauffahrt) online!

Das Timmelsjoch – der Ötztalertitan ist nun auch als Video erhältlich. Zwar mit einer kleinen Einschränkung, dass die ersten 600 Höhenmeter fehlen (die ersten drei Kilometer nach St. Leonhard störte eine Baustelle mit üblem Strassenbelag und nach einer Panne fehlt ein Stück Aufnahme – leider), dafür aber mit rasender Abfahrt nach der Passüberfahrt incl. des kleinen Stückes kurz vor Hochgurgl, bei welchem noch einmal knackige 150 Höhenmeter überwunden werden müssen. Und selbstverständlich präsentiert sich das eigentliche Highlight des Timmelsjoch, die Serpentinen jenseits der 2000-m-Marke in fantastischen Bildern. Einmal habe ich sogar angehalten und biete dem Trainierenden einen wunderschönen Blick in die Weite der Täler, bevor es auf das letzte Stück gen Passhöhe geht.

Im Gegensatz zum Wetterpech der Ötztaler-Recken der letzten Jahre hatten wir Sonne pur… fast schon zu viel des Guten, denn insbesondere im ersten Teilstück brannte sie von oben und raubte uns die Kräfte aus den Beinen. Das Joch war an diesem Tag nur Teil einer Runde, der letzte Gradmesser und wir waren glücklich, als wir oben auftauchten. Geniessen Sie diese großartigen Bilder von einem der spektakulärsten Pässe der Alpen.

16.10.2014

Neue Website

Voila, es ist vollbracht: www.paulblaes.de erscheint im neuen Look in typischen schwarz-weiß des PB-Logos. Doch nicht nur optisch, auch inhaltlich hat sich einiges getan.

  • Es gibt nun alle Videos als Downloadversion
  • Zwei neue Videos gibt es im Angebot: Die beiden Ötztaler-Riesen Kühtai und Timmelsjoch (Westauffahrt)
  • Ein drittes Video folgt in Kürze: Timmelsjoch (Ostauffahrt)
  • Neues Sparpaket für Österreich (Großglockner, Timmelsjoch-West, Kühtai, nach Veröffentlichung auch Timmelsjoch-Ost)
  • Der Preis für die DVD-Versionen ist leicht um 5% gestiegen. Die Downloadversionen gibt es allerdings alle mit 20% (statt wie bisher 10%) Rabatt

Ich hoffe, dass euch das Herumklicken auf meiner neuen Website ein wenig Freude macht. Und die Angebote an Videofutter und Lesestoff die Motivation zum Winter hin nicht sinken lässt.

 

16.10.2014

Neues Video (Kühtai Westauffahrt) online!

Der Kühtai, das erste „Opfer“ der Ötztalerrunde, ist ein Pass der etwas anderen Art. Wo bei Alpenpässen üblicherweise das Pass-Schild den geschlauchten Rennradler belohnt, durchfährt er hier den höchsten Punkt inmitten des Skiortes gleichen Namens. Der tatsächlich höchste Punkt ist daher nur abschätzbar, zumindest haben wir ihn nicht entdecken können und uns für eine kleine Kirche entschieden als Zielort.

Vorher jedoch gilt es, in Öetz sofort den Tritt zu finden, denn der erste Kilometer zieht sogleich steil nach oben. Doch hat man diesen ersteinmal geschafft, stellt sich der Rhythmus von ganz allein ein, wenn man noch einige kleine Häuseransammlungen durchfährt. Danach wird es wieder etwas steiler, aber noch erträglich, vor allem bei heissen Temperaturen ist man froh über die langen Waldpassagen, bis man Ochsengarten erreicht und sich der Wald lichtet. Ein Blick auf den Höhenmesser und das Schild mit der Entfernung zum Kühtai lässt den nicht mehr ganz so frischen Rennradler lächeln… sofern er noch rechnen kann und flugs einen Schnitt von vielleicht 5% bis oben im Hirn ermittelt. Doch wie so oft, der Durchschnitt ist nur die halbe Wahrheit. Lang zieht sich eine fast ebene Strasse dahin, die Sorgenfalten graben sich tiefer in die Gesichter, bis letztendlich eine Bauampel einen nichtgewollten Zwischenstopp erzwingt. Danach wird es mörderisch, bis zu 15% auf recht langen Abschnitten, die sich immer wieder mit Flachstücken und sogar kleineren Abfahrten abwechseln. Hier heisst es sich quälen, bis endlich das Ortsschild Kühtai erscheint und man aufatmet, auch wenn es immer noch knapp 100 Höhenmeter zu bewältigen gilt, doch diese fallen nicht mehr allzu schwer, da das Auge genügend Abwechslung entdeckt, um die Schmerzen in den Beinen zu vergessen.

14.02.2014

Neues Video online: Küstenklassiker Mallorca Teil II, von Soller nach Pollenca

Mein Valentinsgeschenk... um Gottes Willen Nein ;-) - heute folgt wie angekündigt der zweite Teil des Küstenklassikers auf Mallorca, beginnend von Soller bis nach Pollenca. Für alle jene, welche die Strecke nicht kennen hier eine kurze Beschreibung:

Die landschaftlich wohl schönste Route auf Mallorca ist die berühmte Westküstenstrasse am Tramuntana-Gebirge, welche von Andratx bis Alcudia führt. Mit diesem Video könnt ihr den zweiten Teil der dieser Strecke – von Soller bis Pollenca (die letzten Kilometer bis Alcudia sind recht langweilig, weshalb sie nicht zum Video zählen) auf der Rolle nachfahren. Sogleich nach Soller geht es stetig bergauf, hinauf zum höchsten Berg Mallorcas – dem Puig Major. Den Gipfel kann man per Rennrad leider nicht erreichen, doch vom fast auf Meereshöhe gelegenen Soller bis zur Passüberquerung sind über 800 Höhenmeter zu bewältigen.

Es folgen traumhafte Ausblicke auf karge Felslandschaften und Bergseen, während man selbst 300 Höhenmeter tiefer rauscht. Es wird wieder waldiger und der eine oder andere Zwischenaufstieg ist noch zu bewältigen, bevor es endgültig hinab geht in Richtung Pollenca. Dort quetscht sich der Rennradler durch enge Gassen bis zum Ziel des Videos – einem kleinen Marktplatz inmitten der Innenstadt von Pollenca.

Das Video habe nicht ich selbst gedreht, sondern durch einen guten Freund erhalten, der mir schon das Rohmaterial für die anderen Mallorca-Videos lieferte. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank, die Bilder sind großartig. Die Geodaten sind im Gegensatz zu Teil 1 wesentlich stimmiger, aber an einigen Stellen immer noch nicht hunderprozentig, was den kleinen Rabatt erklärt.

Ich wünsche Euch viel quälerisches Vergnügen mit dem neuen Material.

16.10.2014

Neues Video (Timmelsjoch Westauffahrt) online!

Das Timmelsjoch – neben dem Stilfser Joch wohl für Rennfahrer der Pass, um welchen sich die meisten Geschichten ranken und welcher in jeder Rennfahrervita stehen sollte. Ein weiterer Grund dafür ist wohl auch der berühmte Ötztaler Radmarathon, bei welchem das Timmelsjoch der letzte und schwerste Gradmesser darstellt.

In diesem Video fahrt ihr allerdings der Ötztaler-Richtung entgegen. Die Westseite ist etwas einfacher, wenn man es in diesem Zusammenhang wagen darf, bei über 1400 Höhenmetern von „einfacher“ zu sprechen, doch ist hiermit nur der Vergleich zur noch härteren Ostseite gemeint.

Landschaftlich – und im Video aufgenommen bei schönstem Wetter – präsentiert sich das westliche (österreichische) Timmelsjoch von einer atemberaubend schönen Seite. Wir starten in Sölden und durchfahren den Ort fast komplett, vorbei an den vielen Apre-Ski-Bars und Shopping-Centern, die im Winter von Menschentrauben beherrscht werden. Im Sommer ist es hier eher beschaulich, aber dennoch sehenswert. Gleich am Ortsende beginnt der Anstieg mit ordentlichen, zweistelligen Prozenten. Kurz vor Zwieselstein können wir uns in einer kleinen Abfahrt erholen, bevor wir in den echten Timmelsjoch-Anstieg starten. Der Wald wird hier schon spärlicher und im letzten Ort - Obergurgl – gibt es die letzte Chance zu kneifen, und den kürzeren Weg zur dazugehörigen Skistation zu wählen, doch wir wählen die scharfe Kurve ab von der Hauptstrasse in Richtung Joch. Die Strasse wird wieder ordentlich steil, nur noch ganz selten erzählt der Höhenmesser etwas von einstelligen Prozenten. Das entgültige Ende des Waldes lenkt jedoch ab und irgendwann erreichen wir die Skistation Hochgurgl und man muss aufpassen, sich auf die Strasse zu konzentrieren ob der vielen fantastischen Ausblicke an dieser Stelle. Die Strasse wird nun flacher und man passiert die Mautstation, nach welcher sogar eine kleine Abfahrt folgt, auf welcher man ca. 150 Höhenmeter wieder verliert. Ein Fluch, wenn es vorher gut lief, ein Segen für alle geschundenen Körper, die nach Erholung lechzen. Es folgt eine völlig veränderte, eher karge Landschaft, eine elende Gerade hinein in den Schnee. Ein paar Tage vor dieser Aufnahme war das Timmelsjoch noch unpassierbar durch Massen von Neuschnee – wir hatten Glück, denn teilweise durch Schneewände zu fahren ist schon ein besonderes Erlebnis. So fallen die letzten 400 Höhenmeter nicht schwer, vor allem im oberen Teil, wenn die Gerade wieder in einige Serpentinen wechselt, welche kurze Erholungspausen spenden. Dann ist es geschafft, bei 2.474 Metern Höhe gönnen wir uns ein Päuschen, bevor wir uns in die rasende Abfahrt stürzen. Anfangs noch nicht so rasend, da wir in den Tunneln vor Glatteis gewarnt wurden, doch später ist die Fahrt hinab das reine Vergnügen. Das Video endet im Flachstück des Ostanstieges ungefähr in der Mitte.

Viel Vergnügen.

03.02.2014

Neues Video online: Küstenklassiker Mallorca Teil I, von Port d'Andratx nach Soller!

Heute darf ich Euch wieder neues Videofutter präsentieren. Und zwar passend zur Jahreszeit aus dem sonnigen Mallorca - die berühmte Küstenstrasse an der Westküste. Das Video ist über 5 Stunden lang, weshalb ich es in zwei (unabhängig voneinander abspiel- und besstellbare) Teile aufgeteilt habe. Teil II folgt noch im Laufe des Februar. Hier eine kurze Beschreibung der Route:

Die landschaftlich wohl schönste Route auf Mallorca ist die berühmte Westküstenstrasse am Tramuntana-Gebirge, welche von Andratx bis Alcudia führt. Den ersten Teil dieser Route vom traumhaft gelegenen Port d’Andratx bis Soller könnt ihr mit fast 3 Stunden in diesem Video bewundern. Los geht es recht flach vom Hafen bis nach Andratx, zwar auf einer viel befahrenen Strasse, jedoch mit schon verlockenden Blicken auf die Berge. Nach Andratx wird es ernst, der lange Anstieg durch den Wald fordert den Schweinehund. Doch wird man belohnt, denn oben am Gipfel eröffnet sich der erste Blick aufs Meer mit folgender, rasender Abfahrt. Man durchfährt die berühmten Küstenorte Banyalbufar (Ein Stopp ist hier eigentlich Pflicht) und Deia. Es folgen noch weitere Aufs- und Abs mit vielen Meerblickmöglichkeiten. Je näher man dem Zielort Soller kommt, desto respektvoller schieben sich die Berggipfel des nördlichen Gebirgszuges ins Blickfeld. Aussichten auf Teil 2 des Küstenklassikers. Soller erreicht man schließlich nach einer kurvigen Abfahrt.

Das Video habe nicht ich selbst gedreht, sondern durch einen guten Freund erhalten, der mir schon das Rohmaterial für die anderen Mallorca-Videos lieferte. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank, die Bilder sind großartig. Einziger kleiner Haken. Für die Aufzeichnung der Geodaten wurde kein Garmin-Edge verwendet, die barometrischen Daten sind daher nicht so exakt wie gewohnt. Daher stimmen trotz meiner manuellen Nachbearbeitung an einigen Stellen die Steigungs- und Höhenwerte nicht hundertprozentig, was den kleinen Rabatt erklärt. Dennoch, wer sich durch diese Bilder nicht motivieren kann, der sollte sein Rennrad verkaufen ;-)

Ich wünsche Euch viel quälerisches Vergnügen mit dem neuen Material.

04.09.2014

Aussichten Herbst 2014

Eine Zeitlang war es auf meiner Seite scheinbar recht ruhig. Doch für den Herbst sind einige Neuerungen geplant. Folgendes wird es auf www.paulblaes.de geben:

  • neues Video Timmelsjoch Westauffahrt
  • neues Video Kühtai Westauffahrt (Ötzi-Strecke!)
  • neues Video Timmesjoch Ostauffahrt (Ötzi-Strecke!)
  • alle inzwischen 48 Videos (ausser der Gratisvideos) als Downloadversion!
  • eine Überraschung größeren Ausmasses!

Dazu wird es evtl. noch ein viertes, tolles Video geben, das ist aber noch nicht sicher ob das Material es hergibt, daher wird es noch nicht verraten.

Es lohnt sich also auch zur neuen Wintersaison, bei paulblaes.de hineinzuschauen :-)

Ich wünsche Euch noch ein paar Wochen tollstes Wetter, ehe es wieder heisst: Rolle, ich komme! ;-)

30.01.2014

Downloadversionen leider vorübergehend nicht im Angebot

Leider habe ich heute eine schlechte Nachricht. Nachdem vermehrt Kunden Probleme beim Download der Videodateien (ständige Abbrüche) nach Bestellung von Downloadversionen hatten, habe ich das Angebot vom Netz genommen. Weder ich noch ihr habt daran Freude, die Videos sollen Spass bereiten und keinen Frust. Ich habe den Cloud-Anbieter kontaktiert und werde je nach Antwort entscheiden, ob das Downloadangebot wieder eröffnet wird oder nicht. Ein Wechsel des Cloud-Anbieters ist derzeit unwahrscheinlich, da kein Anbieter meine Anforderungen bislang erfüllen konnte, damit ihr sicher, schnell und vor allem komfortabel an Eure gekauften Videodateien kommt.

Sehr schade  :-(

Selbstverständlich gibt es nach wie vor von allen Videos die DVD-Version in gewohnter Form und auch die Sparpakete bleiben erhalten.

Und: Sollte noch jemand, der bestellt und sich noch nicht bei mir gemeldet hat, Probleme beim Downloaden der Dateien haben, bitte mich unter info@paulblaes.de kontaktieren. Ich versende die Videos sofort als DVD-Version incl. eines zusätzlichen "Wiedergutmachungsvideo" oder erstatte auf Wunsch den Kaufbetrag zurück.

15.06.2014

Urlaubsaktion - Stilfser Joch gratis

In knapp 2 Wochen ist es soweit, die nächsten Alpenriesen warten darauf, verfilmt zu werden. Soweit es das Wetter (und meine Kondition) zulässt sollen der Brenner und der Jaufen, der Kühtai und das Stubaital und als Krönung der Rettenbachferner und das Timmelsjoch (von beiden Seiten) meiner Kamera zum Opfer fallen.

In dieser Zeit kann ich daher keine DVD`s oder Downloadlinks ausliefern. Als kleine Entschädigung erhalten alle Besteller in der Zeit vom

26.06.2014 - 04.07.2014

den Downloadlink vom

Stilfser Joch gratis

dazu.

Ich wünsche Euch einen erlebnisreichen Radsommer.

25.01.2014

Videoseite modernisiert, Viele Videos jetzt auch als Download oder attraktives Sparpaket erhältlich!

Es ist geschafft! Pünktlich zum Wintereinbruch darf ich Euch eine modernisierte Videoübersichtsseite präsentieren. Die alte, blasse Liste ist verschwunden und einer übersichtlicheren Seite mit Sortierfunktionen und "Alle wichtigen Infos auf einen Blick-Ansicht" gewichen.

Doch damit nicht genug. Von vielen von Euch gewünscht, können ab heute einige der Videos auch als Download bestellt werden. Welche das sind, seht ihr sofort hier. Bei dieser Auswahl bleibt es aber nicht, Schritt für Schritt sollen die meisten der Videos auch als Downloadversion geordert werden können.

Vorteil für Euch: Preisersparnis um 10 %! Und natürlich entfällt die Wartezeit durch den Postversand. Nach Zahlungseingang erhaltet ihr sofort Eure Downloadlinks. Mehr dazu könnt ihr im FAQ lesen.

Darüber hinaus habe ich - länderbezogen - Sparpakete geschnürt. Auch hier könnt ihr 10% sparen (bei Sparpaketen als Downloadversion sogar 10% + 10%). So sollte für jeden Geldbeutel etwas dabei sein.

Das war es aber noch nicht an Neuigkeiten: Mein Buch "Gummibärchen auf die Dopingliste" wird es nun doch weiterhin als gedruckte Version geben, entweder direkt bei meinem Verlag, selbstverständlich aber auch bei Amazon oder in jedem beliebigen Buchhandel. Die E-Bookversion bleibt Euch ebenfalls erhalten - für den erfreulich erfolgreichen Start danke ich Euch. Ihr könnt also weiterhin wählen, welches Buchformat Euch besser gefällt. Mehr dazu hier.

Ich wünsche Euch - trotz der zumindest im Norden und Osten heruntergekommenen Schneemassen - ein erfolgreiches und motivierendes Wintertraining. Und ich darf Euch noch verraten, dass ein weiteres Video noch in diesem Winter auf seine Veröffentlichung wartet. Bislang existiert es nur als Rohmaterial und muss noch bearbeitet werden, ein wenig Geduld ist daher noch vonnöten: Der Küstenklassiker auf Malle, von Port d'Andratx über Soller, den Puig Major nach Alcudia.

02.03.2014

Downloadversionen wieder bestellbar, 50%-Rabattaktion, Video Galibier im "neuen Outfit"

Ab sofort steht für meine Videos alternativ zur DVD-Version auch die Downloadversion wieder zur Verfügung. Nach Anbieterwechsel und einiger Testzeit freue ich mich, Euch ab sofort diese Version des Videokaufes wieder anbieten zu können. Und als kleines Einführungsgeschenk für die Wartezeit gibt es den Küstenklassiker Teil I von Port d'Andratx nach Soller auf Mallorca in der Zeit vom 02.03.2014 - 16.03.2014 in der Downloadversion zum halben Preis!

Derzeit sind 10 der 45 Videos als Downloadversion bestellbar und es werden jede Woche 3-4 Videos hinzukommen.

Des weiteren gibt es nun auch das Video vom Col du Galibier mit den faszinierenden, alten Bildern, aber neuen Datenanzeigen wie z.B. Geschwindigkeit, Resthöhenmeter und Restzeit.

Ich wünsche Euch weiterhin viel Vergnügen auf meinen Seiten.

18.01.2014

Alpe d'Huez neu programmiert!

Ab heute steht der "Tour-de-France-Mythos" schlechthin im "neuem Gewand" zur Verfügung, der legendäre Aufstieg nach Alpe d'Huez.

Über zwei Stunden (incl. Anfahrt nach Le Bourg-d`Oisans) sind zu bewältigen! Viele von Euch haben sie schon durchlitten, denn Alpe d'Huez ist nach dem Stilfser Joch auch nach fast 2 1/2 Jahren immer noch das beliebteste Video. Wer es noch nicht hat, der bekommt ab heute die Gelegenheit, das Video mit neuen Datenfeldern zu erleben. Am Ende des Videos gibt es als zusätzliches Highlight noch den oberen Teil der Abfahrt zu bewundern mit fantastischen Ausblicken auf die überwältigende Berglandschaft.

Wer also ab sofort die Alpe d'Huez-DVD bestellt, bekommt die neue Version geliefert. Der Preis ist natürlich unverändert geblieben.

Bis dahin aber schon einmal viel Vergnügen mit den Ausschnitten des Youtube-Videos.

About Me

Rennrad fahren, schreiben und programmieren! Aus diesem Mix meiner liebsten Hobbys ist Paul Blaes hervorgegangen; was kann es Schöneres geben, als seine Vorlieben zu verbinden und auch noch andere daran zu erfreuen. Entstanden sind nicht nur satirische Onlinegeschichten über die Rennradelei, sondern auch ein Buch – inzwischen als Taschenbuch und E-Book, welches zu etwa einem Drittel exklusive Kapitel enthält. Darüber hinaus werden über diese Website Trainingsvideos angeboten, welche sich als Motivation für die Wintermonate auf Rolle, Spinningrad oder allen anderen Hometrainermöglichkeiten eignen. Diese Videos enthalten neben den schönsten Landschaften Europas (bisher Deutschland, Schweiz, Österreich, Italien, Frankreich und Mallorca) – in der Hauptsache berühmte Pässe oder Bergstrassen – auch die Geodaten der Original-GPS-Aufzeichnung. Die ältesten Videos enthalten bereits Angaben zu den durchfahrenen Orten, der aktuellen Höhe, der Restkilometer und der Steigung. Je neuer die Aufnahme, desto mehr Technik wurde integriert, die neuesten Videos enthalten alle darüber hinaus Restzeit, Geschwindigkeit, Höhenmeter sowie bei besonders aufregenden Bergpassagen auch nur für diese Passagen Restzeiten und Höhenmeter. Und obendrein hat sich auch die Aufnahmequalität der Bilder enorm verbessert. Wer einmal sein Training mit so einem Video gestaltet, wird nicht mehr ohne wollen J

Ich wünsche viel Vergnügen auf allen Seiten von www.paulblaes.de!